Tratak – Lichtmeditation

Eine Meditation die deinen Blick schärft und dir Wärme schenkt

„Lade dich auf – mit Licht und Wärme!“


In der dunklen Jahreszeit kommt wenig natürliches Licht an unsere Augen. Alles ist grau und kalt, und sind wir mal ehrlich – manchmal fühlt man sich auch grau und kalt, wenn man morgens bei Dunkelheit nach draußen geht und abends aus nasser Kälte nach Hause kommt. Mit Tratak kannst du dich mit der Wärme und Helligkeit des Kerzenlichtes energetisch aufladen. Vielleicht spürst du auch eine innere Wärme, oder ein wohliges Gefühl des Friedens und der Geborgenheit während der Meditation. Auf jeden Fall wirst du konzentrierter und kommst zur Ruhe daher eignet sich diese Meditation, die eigentlich zu den sogenannten Kriyas, den yogischen Reinigungsübungen, gehört hervorragend um sich der Kälte zu entziehen.


Und so geht´s
  • Suche dir einen gemütlichen warmen Platz, wo du aufrecht und bequem sitzen kannst.
  • Stelle eine Kerze auf Augenhöhe in mindestens 1 Meter Entfernung vor dir auf.  
  • Lösche alle anderen Lichtquellen damit das Licht der Kerze voll zur Geltung kommen kann.
  • Wenn du deinen Platz eingenommen hast sammeln dich für einen Moment, schließe die Augen und atme zwei drei Mal tief ein und lange und ruhig wieder aus, nimm deinen Sitz und deine Aufrichtung bewusst wahr. Dann öffne die Augen und beginne mit Tratak:
  • Richte deinen Blick auf die Kerze ohne direkt in die Flamme zu schauen.
1. Durchgang

Halte den Blick konzentriert auf die Kerze 1-3 Minuten. Versuche dabei nicht zu blinzeln. Es kann sein, dass deine Augen anfangen zu tränen, das ist ein Reinigungsprozess.

Dann schließe deine Augen und reibe deine Hände schnell und fest aneinander bis sie sehr warm werden dann lege sie sofort flach und sanft auf deine Augen.

Spüre die Wärme deiner Hände in deinen Augen. Beobachte ob vor deinem inneren Auge ein Nachbild der Kerze erscheint.

Halte die Augen so lange geschlossen, bis das Abbild der Kerze vor deinem inneren Auge erloschen ist.

2. Durchgang

Öffne deine Augen erneut und schaue diesmal direkt in die Kerzenflamme. Halte den Blick so lange wie es angenehm ist, eine Minute kann schon ausreichen. Lasse dabei deine Gedanken zur Ruhe komme und versuche dich nur auf das Licht zu konzentrieren.

Danach panniere erneut: Hände fest aneinander reiben und auf die geschlossenen Augen legen. Atme tief durch entspanne dabei und beobachte das Nachbild.

Lasse deine Hände dann langsam wieder sinken und halte die Augen noch für einige Zeit geschlossen und spüre nach.


please share: