ENDOYOGA® Ausbildung

Yoga bei Endometriose – ein wertvoller Beitrag

In Deutschland sind cirka 10% aller Frauen im gebärfähigen Alter von Endometriose betroffen. Für viele stellt das Leben mit dieser chronischen Krankheit eine große Herausforderung und auch seelische Belastung dar.

Mit Yoga und Entspannungstechniken können wir einen wertvollen Beitrag für mehr Wohlbefinden der Betroffenen leisten.

Studien belegen die positive Wirkung von Yoga auf die Gesundheit, und in medizinischen Fachkreisen wird Yoga bei Endometriose im Rahmen der Selbstfürsorge und als Unterstützung ausdrücklich empfohlen. Allerdings ist es für die Betroffenen oft nicht einfach, in der großen Auswahl an Yoga-Angeboten etwas passendes zu finden. Mit Endoyoga können die Betroffenen von einem sorgsam erarbeiteten und bedürfnisorientierten Konzept profitieren.

Für wen ist diese Ausbildung?

Die Endoyoga Ausbildung ist für dich, wenn du bereits Erfahrung als Yogalehrerin oder mit Yoga hast, und daran interessiert bist, deine Expertise im Bereich feminin Yoga zu erweitern.

Lass dich inspirieren, um in sanften Yogastunden oder Einzelsitzungen auf die Bedürfnisse von Frauen mit Endometriose gezielt einzugehen und sie nachhaltig zu unterstützen. Du bekommst ein ganzheitlich ausgerichtetes und langjährig bewährtes Kurs-Konzept, sowie fundiertes Wissen u.a. über die Physiologie und verschiedene yogische Techniken vermittelt. Dieses Wissen dient dir als Grundlage, um mit Sicherheit und Kompetenz, bedürfnisorientierte und heilsame Kurse und Workshops zu gestalten.

Diese Inhalte erwarten dich in der Endoyoga Ausbildung

Modul 1 – Basismodul

Was ist Endometriose und wie können wir mit Yoga helfen?

Endometriose verstehen:
Epidemiologie, Symptomatik
angewandte Anatomie und Physiologie
endokrines System
Faszien
Schmerzverarbeitung / Schmerzursache

Was kann Yoga für Endometriose-Betroffene leisten?
Yoga im Bezug auf die Symptomatik
Kontraindikationen
Didaktik & traumasensilbe Sprache
Grenzen der Praxis

Inklusive:
1. 100 Seiten E-Workbook.
2. das ENDOYOGA-Asana Buch



Umfang: 2 Tage / 12 Stunden


Modul 2 – Aufbau

Methodik, Technik und Didaktik

Modifikation von Asanas im Hinblick auf

1. Endometriose-Symptomatik
2. Fasziale Zugbahnen
3. Einbindung von Energielenkung Akupressur & Autosuggestion

– das ENDOYOGA® Kurskonzept
– Atem- und Entspannungstechniken
– heilsame Frauen Meditationen
– energetische Anatomie und Chakren
– Meridian-Lehre/ wichtige Akupressurpunkte
– Prana Lenkung
Sequenzing

Hausaufgabe: Eine eigene Stunde konzipieren.

Inklusive:
Frauen-Meditationen Booklet
8 x 60 Min Kurseinheiten on demand

Dauer: 2 Tage / 12 + 2 Stunden

Modul 3 – Abschluss – Intensivwochenende

Endoyoga® unterrichten

Das Abschlussmodul ist unser Praxismodul:

-Asanas: Modifikation / Hilfsmittel / gesunde Ausrichtung
– praktische Energielenkung
– Sequenzing
Didaktik:
– Sprache / Stimme
– Stundenthema / Kursaufbau
– Hands on und Adjusts

Nach Abschluss aller drei Module:
Teilnahmezertifikat mit Option auf Lizenzierung zur ENDOYOGA® – Lehrerin

Dauer: Freitag Abend bis Sonntag 15:00 Uhr

Gesamtumfang der Ausbildung:
45 Stunden

Welche Perspektiven bietet mir die Ausbildung?

Es gibt viele Gründe die für eine Zusatz-Qualifikation zur Endoyoga-Lehrer*in sprechen.
Du kannst im Bereich Frauengesundheit dein Portfolio erweitern und Kurse und Workshops zum Thema Yoga und Selbstfürsorge bei Endometriose ausrichten. In vielen Einrichtungen, wie zum Beispiel Reha- und Endometriosezentren, bei Selbsthilfegruppen, etc., wirst du mit deiner Expertise einen willkommenen und wichtigen Beitrag leisten können.

Da Endometriose leider immer noch eine relativ unbekannte und teils auch verkannte Krankheit ist, ist es wichtig, Aufklärung zu betreiben. Wenn du Teil unseres Netzwerkes werden magst, bist du leichter auffindbar und Mitglied einer Gemeinschaft in der du dich austauschen kannst. Wenn du Fragen dazu hast schreibe mir gerne! Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Dein Benefit

4 Monate Zugang zu allen Aufzeichnungen und Unterlagen der Ausbildung

Sicherheit und Verständnis im Umgang mit Klientinnen die von Endometriose betroffen sind


Bei Mitgliedschaft im Netzwerk der Endoyogalehrer*innen . Bessere Auffindbarkeit: Verlinkung deiner Seite auf www.endoyoga/netzwerk.de

TEILNEHMER*INNEN DER AUSBILDUNG
  • Die Endoyoga-Ausbildung mit Nina war für mich eine pure Bereicherung – eine perfekte Mischung aus Theorie & Praxis. Das workbook ist super aufgebaut und enthält fundiertes Wissen über die Endo-Symptomatik, Anatomie, Endoyoga-Aufbau, Atem-& Energielenkung, Meridianlehre etc. Die Ausbildung hat mir ein ganz neues Gefühl für die Asanas vermittelt. Nina teilt wunderbare Ansätze zur liebevollen Selbstwahrnehmung […]

    Selina

  • „Ich kann die Endoyoga®-Ausbildung mit Nina und Alexandra sehr empfehlen! Das ganzheitliche Konzept, das Nina erarbeitet hat, vermittelt sie mit viel Liebe und mit einem guten Mix aus Theorie und Praxis! Ich bin dankbar, dass ich darauf aufmerksam geworden bin und nun das erlernte Wissen selbst anwenden und an andere Endometriose Betroffene weitergeben darf!“ – […]

    Vera Borsdorff

  • Eine tolle Ausbildung von einer Frau, die selbst von Endometriose betroffen ist für andere betroffene Frauen. Diese Verbindung und das Verständnis merkte man sofort. Man spürte mit wie viel Mühe und Herz sie diese Ausbildung mit ihrer jahrelangen Erfahrung und Wissen in Endometriose und Yoga geplant und ausgereift hat. Die Inhalte waren sehr umfangreich und […]

    Svenja

  • Ich habe die Endoyoga®-Ausbildung bei Nina sehr genossen. Man merkt, dass viel Herzblut und Arbeit in diesem Konzept steckt. Nina hat es sehr anschaulich und fundiert vermittelt und ich konnte viel Neues mitnehmen für mich und meine künftigen Yogastunden. Ich freue mich, dass ich dieses Konzept weitertragen darf und mein Wissen an Endometriose-Patientinnen vermitteln kann. 

    Michaela Hupf

INFOS UND TERMINE

ONLINE /Livestream via ZOOM


BASIS MODUL 1

19.&20. Oktober 2024

9:00 – 16:00


AUFBAU MODUL 2


26. & 27. Oktober 2024

9:00 – 16:00

Presänzunterricht

ABSCHLUSS-MODUL 3

08.-10. November 2024

Intensiv – Wochenende

im Seminarhaus Sampurna


Veranstaltungsorte

MODUL 3

Intensiv- Wochenende

Sampurna Seminarhaus

Am Tiergarten 1
65388 Schlangenbad

Anreise Freitag Nachmittag

Abreise Sonntag Mittag

Inklusive Verpflegung


Mit dem Abschluss aller drei Module erhältst du das Teilnahmezertifikat, sowie die Möglichkeit mit einer Lizenzierung, Teil unseres ENDOYOGA – Lehrer*innen Netzwerkes zu werden.

PREISE für die Ausbildung

Regulärer Tarif

280 €

Einzelmodul

HIER GEHT´S zur
ANMELDUNG

Paketpreis

785 €

Modul 1-3

HIER GEHT´S zur
ANMELDUNG

zzgl. Unterkunft & Verpflegung im Seminarhaus Sampurna

ab 220,-

Buchung direkt über das Seminarhaus:
ANMELDUNG


FÖRDERUNG
In NRW besteht die Möglichkeit zur Förderung durch einen Bildungsscheck. Hier findest du mehr Informationen dazu.


Deine Referentinnen

Nina Dorena Pabst

Erfahrene Yogalehrerin (Anusara Elements® / BYV / 700h+). Autorin, Heilpraktikerin i.A., Buchhändlerin und Betriebswirtin
Entwicklerin von Endoyoga®, Gründerin des Endoyoga Netzwerkes und Inhaberin yogaraum-bruehl.de
unterrichtet seit 2017 Yoga bei Endometriose.
Bekannt aus: yogaeasy
Autorin des Buches „Ernährung bei Endometriose

Alexandra Meyer

Osteopathin M.sc., spezialisiert auf gynäkologische Osteopathie

Dozentin an der Fresenius Akademie in München

Mitglied der Praxisgemeinschaft Tobias Hoepfner in München

Expertise: Anatomie und Osteopathie

Ann-Julie Geske

Physio Pelvika Beckenbodentherapeutin und Physiotherapeutin mit eigener Praxis in Brühl (NRW) (wilma´s tante)

Lisa Bredl

Sozialpädagogin, praktizierende Yogalehrerin.

Expertise: Yoga und Traumasensibilität

Schicke uns einen Nachricht

für unverbindliche Informationen oder um dich anzumelden

FAQ´s

Ich habe keine Yogalehrer-Ausbildung, macht die Teilnahme an dieser Weiterbildung dennoch Sinn?

Die Weiterbildung richtet sich nicht nur an Yogalehrende. Wir möchten das Wissen auch an Menschen weitergeben die sich mit Körperarbeit und Therapie beschäftigen aber eben auch Menschen ansprechen die vielleicht selbst von Endometriose betroffen, und mit Yoga vertraut sind. Allerdings wird eine Affinität sowie ein gewisses Grundwissen zu Yoga bzw. die eigene, regelmäßige Yogapraxis in den Inhalten der Ausbildung vorausgesetzt. Letztendlich ist es eine individuelle Entscheidung.

Was hat es mit der ENDOYOGA® Lizenz auf sich?

Endoyoga ist neben einem Kurskonzept welches eine eigene Methode darstellt auch eine eingetragene Marke sowie ein Netzwerk das auf Lizenzierung basiert. Sowohl der Name als auch das Konzept das hinter dem Namen steht ist geschützt. Darüber möchten wir zum einen für unseren Namen und das Projekt an sich einen gewissen Qualitätsstandard garantieren. Zum Anderen möchten wir uns für das Thema Yoga bei Endometriose gemeinsam aufstellen um eine gute Anlaufstelle für Betroffene zu sein. Das Ausrichten eigener Kurse sowie das Werben mit dem Namen „ENDOYOGA“ in eigener Sache ist den Lizenznehmer*innen vorbehalten.

Wer die Ausbildung abgeschlossen hat, kann natürlich auch ohne Lizenzierung sein Teilnahmezertifikat als Bildungsnachweis offiziell ausweisen sowie die Ausbildungsinhalte ggf. unter einer anderen Bezeichnung für sich selbst nutzen und im Unterricht praktizieren. Alle Inhalte und Unterlagen zur Ausbildung sind natürlich auch im Sinne des Urheberrechts geschützt.

Wie bekommt man die ENDOYOGA® Lizenz?

Nach erfolgreichem Abschluss der Endoyoga Ausbildung und bei nachweißlicher Yoga Grundausbildung von Mindestens 200 Stunden besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit die Endoyoga – Lizenzierung zu erwerben und somit Mitglied des Netzwerkes der ENDOYOGA Lehrenden zu werden. Die nachweißliche Grundausbildung kann auch nachträglich innerhalb von zwei Jahren nach der Endoyoga Ausbildung nachgereicht werden. Wir erheben eine einmalige Lizenzgebühr.

Welche Vorteile bietet mir die Mitgliedschaft im Netzwerk bzw. die Lizenzierung?

Mit der Lizenzierung können eigene Kurse Workshops und Einzeltrainings unter der Bezeichnung ENDOYOGA angeboten bzw. beworben werden. Auflistung und Verlinkung deiner Seiten und  Social Media Kanäle auf unserer Netzwerk-Seite.

Zugang zu Ausschreibungen für Hospitation, Referendariate, Vertretungen, etc. . Zugang zu Wissensbibliothek (Server)
Ferner ist es unser Ziel, uns auch im Bereich der Forschung zur Yogatherapie bei Endometriose aufzustellen, und uns für das Thema ENDOMETRIOSE in der Öffentlichkeit als Yogalehrende stark zu machen.

Was kostet die Lizensierung zur Mitgliedschaft im ENDOYOGA Netzwerk?

Wir erheben derzeit eine einmalige Lizenzgebühr  in Höhe von 280 Euro netto. Damit ist die Mitgliedschaft auf Lebenszeit und solange das Netzwerk besteht gewährleistet. (Stand 2024). Der Betrag kann auch in drei Raten beglichen werden.

Werden die ZOOM Meetings aufgezeichnet?

Ja, wir zeichnen auf. Alle Online-Meetings werden auf Wunsch als Videodatei auf dem Server bereitgestellt und sind für 4 Monate kostenfrei zugänglich. Die Teilnahme am Onlineseminar ist erwünscht da die Ausbildung auch vom Austausch lebt.

Gibt es ein Ausbildungszertifikat?

Nach Teilnahme aller drei Module (innerhalb von einem Jahr) sowie dem Ausrichten einer praktischen sowie schriftlichen Arbeit erhält der/die Teilnehmende am Ende des Intensiv – Wochenendes bzw. nach Abschluss aller drei Module ein Teilnahmezertifikat. Dieses dient als Qualifikationsnachweis.

Kann ich auch woanders übernachten als im Seminarhaus?

Ja, es ist auch möglich als Externe beim dritten Modul dabei zu sein und ggf. eine andere Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe zu nutzen. In diesem Fall wäre nur die Verpflegung zu bezahlen die in Anspruch genommen wird. Buchung der Übernachtung und Verpflegung in Modul drei erfolgt über unseren Partner den Betreiber des Seminarhauses und ist preislich nicht in unserer Ausbildungspauschale enthalten.

Was ist Endoyoga?

Endoyoga ist ein einzigartiges, ganzheitliches, achtsamkeitsbasiertes Yoga-Konzept das zur Unterstützung der weiblichen Gesundheit insbesondere Endometriose-Betroffenen dient.

Das Konzept vereint anatomisches Wissen als auch das Wissen um wertvolle yogische und fernöstliche Techniken wie zum Beispiel Energielenkung mit modernen Erkenntnissen wie zum Beispiel aus der Faszienforschung.  Die Praxis ist an den weiblichen Körper bedürfnisorientiert angepasst.

Das Endoyoga Kurs-Konzept, setzt spezifische Schwerpunkte, die vor dem Hintergrund der Endometriose als auch PMS und anderen Beeinträchtigungen der Weiblichkeit sowohl auf mentaler, emotionaler als auch auf physischer Ebene wichtig sind.

Für wen ist Endoyoga konzipiert?

Insbesondere Frauen mit Endometriose, PMS, Zysten, schmerzhaften Tagen, unerfülltem Kinderwunsch und hormonellem Ungleichgewicht sollen von der Praxis profitieren. Diese Themen sind sehr sensibel und können individuell sehr unterschiedlich ausgeprägt sein, daher wird besonderer Wert auf das eigene Hinschauen und das Wahrnehmen der persönlichen Bedürfnisse und der individuellen Themen der Teilnehmerinnen gelegt, und sie bestmöglich dabei zu begleiten.

Grundsätzlich kann es von allen Personen praktiziert werden die damit in Resonanz gehen und in die Selbstwirksamkeit gehen möchten.

Unsere Website verwendet Cookies.   Mehr erfahren