Herbstrezept : Kürbissuppe

vegan glutenfrei und kalorienarm

Zutaten:

  • 1 Butternut oder Hokaido Kürbis
  • 750 ml Gemüsebrühe (am Vortag selber zubereitet)
  • 1/2 Zitrone
  • 1 säuerlicher Apfel geschält
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 große Möhre
  • 1 Tl schwarze Senfsamen
  • 1Tl Bockshornkleesamen
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/2 Stange Lauch
  • frische Petersilie
  • Kürbiskernöl
  • Pfeffer und Salz
  • Kürbiskerne

Die Gewürzsamen kurz in einem Topf erwärmen bis sie dampfen und dann sofort in einem Mörser fein mörsern.

Den Kürbis schälen und vom Kerngehäuse befreien. In Würfel schneiden. Den Apfel und die Möhre ebenfalls schälen und klein schneiden. Den Lauch in feine Ringe und ein paar Streifen auf die Seite stellen.

In dem Topf Rapsöl oder Kokosöl erhitzen und die gemörserten Gewürze inklusive Lorbeerblatt und das Gemüse außer dem Apfel andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf mittlerer Stufe etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Die Apfelstücke zugeben und nochmals zehn-fünfzehn Minuten köcheln. Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürrieren und mit Salz und Pfeffer sowie einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Heiß in die Teller geben, mit Kürbiskernöl, frischer Petersilie und ein paar Lauchstreifen garnieren. Kürbiskerne bei Bedarf darüberstreuen, fertig.

please share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.